INBED v1.0
Dieses Wearable ist die erste Version des INBED-Gesamtsystem. Dieses Sensorsystem beruht vollständig auf dem ersten Prototypen der im Umfeld der Technischen Universität Braunschweig entwickelt wurde.
Mit diesem tragbaren Sensor ist es möglich Unruhe-, Aufsteh- und Sturz-Events von Patienten zu ermitteln und an Pflegepersonal weiter zu leiten.INBED-Hülle-3D_full_mitBezug2

INBED v2.0
Die zweite Version des INBED-Wearables ist die aktuelle Entwicklungsversion des tragbaren Sensorsystems. Hierbei war die Optimierung der Größe und der Laufzeit im Vordergrund.

INBEDv2_mitBezug6

 

INBED v4.0

Dies ist die zukünftige Version des INBED-Wearables. Die Form der Hardware und das Gehäuse-Konzept wurde zur Steigerung des Tragekomforts angepasst.

Modell_INBED_v4_geschlossen_1

 

INBED-PoTraMi (Signal-Schnittstelle)
Diese Systemkomponente ist die Signal-Schnittstelle für das betreffende Pflegepersonal. Mit diesem handlichen Gerät ist es möglich die Event-Signal des Gesamtsystems durch die bloße Näherung an den betreffenden INBED-tragenden Patienten zu beenden.

INBED-HOP (Zwischenempfänger)
Diese Komponente des INBED-Gesamtsytems ist für die flächendeckende Kommunikation nötig. Sie leitet die gesamte Funk-Kommunikation weiter.

INBED-Base
Die Basis-Station des INBED-Gesamtsystems stellt den Kern der Funktionalität dar. Mit dieser Basis lassen sich die benötigten Patientendaten verwalten und somit das Gesamtsystem initialisieren.
Weiterhin stellt die INBED-Base-Komponente die Weboberfläche mit den spezifischen Event-Daten bereit.
Die Basis des INBED-Gesamtsystems setzt auf dem Raspberry Pi® auf.
RaspberryPi_Logo

 

 

 

 

 

Hier können Sie sich die aktuelle Produktbeschreibung als PDF-Dokument herunterladen.